Patienten

Der Hausarzt als Lotse durch das Gesundheitssystem hin zu einer ganzheitlichen Versorgung ist die Win-Win-Situation für den Versicherten, die Ärzte und die Krankenkasse. Wieso?

Patienten profitieren von optimaler Versorgung

Nimmt ein Hausarzt an der Hausarztzentrierten Versorgung teil, ist auch eine Einschreibung der Patienten ohne viel Aufhebens möglich. Doch welche Vorteile bietet die HZV den Patienten tatsächlich – und vor allem: Ergeben sich Nachteile im Vergleich zur bekannten Regelversorgung?

Zunächst einmal das Wichtigste vorab: Nimmt ein Patient per Unterschrift an der HZV teil, ermächtigt er den Hausarzt im Zuge dessen, seine gesundheitliche Versorgung mit Kliniken und Fachärzten zu koordinieren. Durch den geförderten Austausch erhält der Hausarzt einen besseren Überblick über die Beschwerden und verschriebenen Medikamente des Patienten. Wechselwirkungen und Unverträglichkeiten von Medikamenten können auf diese Weise gleich im Vorfeld ausgeschlossen werden. Auch überflüssige Untersuchungen gehören durch die bessere Kommunikation der Ärzte untereinander der Vergangenheit an. Der Hausarzt avanciert durch die Teilnahme an der HZV zur zentralen Ansprechperson für alle Beschwerden und kann den Patienten im Zweifelsfall direkt an einen entsprechenden Spezialisten weiterleiten. Die Teilnahme ist dabei für die Patienten kostenlos und auch eine bessere Betreuung in der Praxis ist durch die geringere Bürokratie und höhere Qualitätsstandards im HZV-System gewährleistet.

Umfassende Versorgung bei geringer Einschränkung

In der HZV ist der Hausarzt für den Patienten die erste Anlaufstelle, der Single Point of Contact. Zugleich verpflichtet man sich für mindestens ein Jahr, bei Problemen immer erst den Hausarzt zu kontaktieren. Dieser überweist dann bei Bedarf an den Spezialisten. Die Flexibilität des Patienten scheint dadurch zunächst eingeschränkt. Es bestehen allerdings auch Ausnahmen von dieser Verpflichtung, etwa in Notfällen sowie bei bestimmten Fachärzten wie Augen- und Kinderärzten oder Gynäkologen.

Wichtig bei einer Teilnahme an der HZV ist es, dass man zu einem Hausarzt seines Vertrauens geht. Gerade bei einer hausarztzentrierten Versorgung sollte man als Patient sicherstellen, dass man sich bei seinem Hausarzt wohlfühlt und auf dessen Diagnosen und Weiterempfehlungen vertraut. Eine gute Vernetzung mit Fachärzten und Kliniken der Umgebung ist ebenfalls eine exzellente Voraussetzung für eine gemeinsame Teilnahme an der HZV.

Die Vorteile überwiegen die Nachteile

  • Obwohl die Teilnahme für den Patienten gewisse Bindungen beinhaltet, ändert sich im gesundheitlichen Alltag nur wenig. Schließlich geht man als Patient ohnehin oft erst zu dem Facharzt, der einem vom Hausarzt seines Vertrauens empfohlen wurde. Viele Sorgen sind also unbegründet, solange man einen kompetenten Hausarzt mit guter Vernetzung an seiner Seite hat. Am Ende sprechen die Vorteile für sich: Ein Hausarzt, der mich in allen Behandlungsfragen berät und gemeinsam mit mir den passenden Therapieverlauf bespricht.
  • Ein Hausarzt, der mit mir zusammenarbeitet, erforderliche Überweisungen an einen Facharzt veranlasst und sich bei Bedarf auch um einen Termin kümmert.
  • Ein Hausarzt, der all meine Behandlungsdaten zusammenführt, für eine durchgängige Dokumentation aller Befunde, Therapien und Medikamente sorgt und so stets den Überblick über meine Gesundheit behält um z.B. Wechselwirkungen von Medikamenten und andere gesundheitliche Risiken zu vermeiden.
  • Ein Hausarzt, der sich an den neuesten medizinischen Leitlinien orientiert und regelmäßig hausarztrelevante Fortbildungen besucht, um eine Behandlung auf dem aktuellsten Stand der Medizin zu gewährleisten.
  • Ein Hausarzt, der all meine Behandlungen koordiniert, um Doppeluntersuchungen oder unnötige Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.
  • Ein Hausarzt, der durch einen geringeren Verwaltungsaufwand mehr Zeit für mich hat.
  • Ein Hausarzt, der mir attraktive Serviceangebote wie z.B. Sonderterminsprechstunden und eine verkürzte Wartezeit bietet.

Rückrufservice wir melden uns !

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.